Kommentare 0

Endlich Ferien!

Von vielen Schulkindern wurden die Osterferien heiß ersehnt! Mal endlich wieder länger schlafen können, sich mit Freunden draußen treffen, Zeit zum Spielen haben. Aber wenn das Wetter nicht so recht mitspielt, kann es auch schon mal  langweilig sein… deswegen hat Annika Heiligensetzer, Praktikantin des Stadtteilbüros (leider nur für einen Monat!), vorgeschlagen, etwas für die Kinder aus dem Stadtteil zu Ostern anzubieten. Die älteren Kinder durften am Vormittag Hasen backen und diese dann in ein selbstgefertigtes Osternest setzen, die kleineren Kinder am Nachmittag Ostereier bemalen und Osternester basteln. Beide Veranstaltungen wurden sehr gut besucht und haben den Kindern sehr viel Freude gemacht. Danke auch an Annika!

Schreibe eine Antwort