Schwabelsberger Weiher

 Ein Kleinod der Natur

Der Naturpark Schwabelsberger Weiher – korrekter: „die Weiher“ –   besteht aus drei unterschiedlich große und zusammenhängenden Teichen mit einer Gesamtwasserfläche von etwa 4,6 Hektar. Er liegt am Fuße des Naherholungsgebiets Mariaberg und ist Teil eines Landschaftsschutzgebiets mit einer Größe von ca. 18,86 ha.

Der Schwabelsberger Weiher ist ein Rückzugsgebiet für bedrohte Tiere und Pflanzen und besticht durch Artenreichtum an Bäumen und Sträuchern auf kleinem Raum. Auch für manche  seltenen Tierarten ist er ein Rückzugsgebiet geworden. Hier lassen sich  Zipfelhühner, Schwäne, Möwen, Kreuzottern, Ringelnattern und sogar Steinkrebse beobachten.

Ein herrlicher Rundwanderweg gestattet einen herrlichen Blick von allen Himmelsrichtung auf die Schönheiten der Weiher. Der Weg ist in seiner Gesamtheit barrierefrei und weist keine spürbaren Steigungen (Höhenmeter auf der gesamten Länge: 63 m) auf. Er ist für jeden ohne besondere Ausrüstung begehbar.

Im Juni 2018 wurde der neue Aussichtshügel mit Aussichtssteg eingeweiht. Mit einem Kostenaufwand von 85.000 € wurden außerdem der Rundweg und die vorhandenen Schautafeln erneuert. Seither kann das Leben am Schwabelsberger Weiher barrierefrei auch von Rollstuhlfahrern beobachtet werden.

Wolf Hennings  von der Umweltgruppe Agenda 21 freut sich besonders über die Sauberkeit rund um die Weiher. Dies zeige nicht nur,  dass auch die Bevölkerung hinter dem Naherholungsgebiet stehe sondern sei auch ein Verdienst der fleißigen Paten der Tom-Mutters- und der Astrid-Lindgren-Schule , die das Areal pflegen.

Siehe auch: Bildergalerie Schwabelsberger Weiher

Links zu externen Seiten mit weiteren Infos und Bildern

Allgäu erleben

Allgäu Online

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.